Schickimicki - seit 8. Februar überall im Handel

Schön, wohlhabend, verheiratet und eine Affäre. Zwischen der Isar-Toten Petra Malterer und Saskia Engels, die man im Deininger Weiher findet, gibt es verschiedene Gemeinsamkeiten.
Hauptkommissar Alois Schön und Kommissarin Natascha Frey ermitteln nicht nur im familiären Umfeld der Toten, sondern auch in der Münchener Bussi-Gesellschaft. Wobei Natascha darüber hinaus ein privates Problem lösen muss.
Der zweite Fall von Alois Schön und seinem Team bietet erneut spannende Unterhaltung und glänzt durch die realistische Darstellung der Polizeiarbeit.

Schickimicki gibt es als Taschenbuch, E-Book und seit Neuestem auch als Hörbuch.

Eindrücke von den ersten drei Lesungen finden Sie hier.